Traumtor ins eigene Netz: Spektakuläres Torfestival zwischen Norderstedt und Heide

Acht Monate ist es her, dass Eintracht Norderstedt und der Heider SV ein Spiel bestritten haben. Für die Eintracht geht es um die bestmögliche Vorbereitung auf das Finalspiel gegen Teutonia um den DFB-Pokal. Auch der Heider SV kämpft im Viertelfinale des Landespokals noch um den Einzug in den DFB-Pokal. In einem torreichen Testspiel fallen auf beiden Seiten einige spektakuläre Tore, die die 250 Zuschauer im Edmund-Plambeck-Stadion unterhalten.