Pokalwunder in Schleswig-Holstein | SV Todesfelde – VfB Lübeck (Finale, SHFV-Pokal)

Der SV Todesfelde steht zum ersten mal in der Vereinsgeschichte im Pokalfinale. Dort treffen sie auf Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck. Gelingt ihnen der große Coup?

Finale (22.08.20)

Endergebnis: 3:2 (1:2)

Aufstellung SV Todesfelde:
1 Fabian Landvoigt, 3 Lennard Koth, 5 Kai-Fabian Schulz, 7 Til Weidemann, 10 Henrik Sirmais, 11 Morten Liebert, 13 Christian Rave, 16 Nicklas Stehnck, 17 Marco Pajonk, 21 Emanuel-Fernando Bento, 33 Cedric Szymczak

Einwechselspieler:
20 Finn-Niklas Kornath, 8 Rafael Krause, 9 Dennis Studt, 15 Luca Sixtus, 18 Christian Jaacks, 22 Sören Gelbrecht, 25 Yannick Chaumont

Trainer:
Bastian Holdorf

Aufstellung VfB Lübeck:
32 Lukas Raeder, 10 Yannick Deichmann, 11 Nicolas Hebisch, 13 Marvin Thiel, 14 Sören Lippert, 17 Tommy Gruppe, 18 Thorben-Johannes Deters, 27 Nico Rieble, 31 Mirco Boland, 34 Patrick Hobsch, 39 Florian Riedel

Einwechselspieler:
1 Benjamin Gommert, 2 Tim Weissmann, 6 Elsamed Ramaj, 7 Morten Rüdiger, 8 Sven Mende, 19 Jamie-Liam Shalom, 23 Ngemba Luyambula

Trainer:
Rolf Landerl

Kommentator: Marvin Kirsch
Produktion: Frederik Woehl