Fair-Play-Geste des Jahres: Berliner Siebtliga-Kicker erhält DFB-Auszeichnung

Die sportlichste Geste des Jahres kommt von Danny Teichfischer. Anstatt den Ball ins verwaiste Tor zu schießen, spielt der Stürmer vom Nordberliner SC den Ball ins Aus, damit zwei verletzte Spieler sofort behandelt werden können. Weshalb der Landesliga-Stürmer so entschied und welche Reaktionen es aus seinem Umfeld dazu gab, verrät er im Interview.