Entscheidung in letzter Minute: Derby-Pokalfinale zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen

Das Niederrhein-Pokalfinale ist alleine durch die beiden Finalteilnehmer ein Klassiker. Durch den Achterbahn-Spielverlauf wird diese Partie nur noch legendärer.
Finale (22.05.18)

Endergebnis: 2:1 (1:0)

Tore:
1:0 Kai Nakowitsch
1:1 Kamil Bednarski
2:1 Yassin Ben Balla

Aufstellung Rot-Weiß Oberhausen:
27 Robin Udegbe, 2 Mike Jordan, 4 Robert Fleßers, 9 Philipp Gödde, 10 Patrick Bauder, 13 Dominik Reinert, 15 Maik Odenthal, 17 Tim Hermes, 20 Tarik Kurt, 23 Kai Nakowitsch, 28 Yassin Ben Balla

Ersatzspieler:
1 Krystian Wozniak, 11 Patrick Schikowski, 16 Rafael Garcia, 18 Aaron Langen, 19 Raphael Steinmetz, 25 Marvin Loch, 31 Felix Haas

Trainer:
Mike Terranova

Aufstellung Rot-Weiß Essen:
33 Robin Heller, 5 Robin Urban, 6 Timo Brauer, 7 Kevin Grund, 8 Kamil Bednarski, 9 Marcel Platzek, 10 Kai Pröger, 13 Nico Lucas, 20 Philipp Zeiger, 31 Benjamin Baier, 44 Timo Becker

Ersatzspieler:
37 Manuel Lenz, 4 Dennis Malura, 22 Tolga Cokkosan, 29 Hervenogi Unzola, 38 David Jansen, 40 Boris Tomiak, 42 Ismael Remmo

Trainer:
Karsten Neitzel