Brand erlöst Favorit: Viktoria 89 gewinnt Berliner Landespokal 2019

Viktoria 89 zurück auf der großen Bühne. Dank des goldenen Treffer des Tages durch Brand stehen die Südberliner im DFB-Pokal. Trotz der Finalniederlage überzeugt auch Außenseiter Tennis Borussias und darf stolz auf eine starke Pokal-Saison zurückblicken.

Finale (25.05.19)

Endergebnis: 0:1 (0:0)

Tore:
0:1 Rafael Brand

Aufstellung Tennis Borussia Berlin:
22 Ertugrul Aktas, 4 Thomas Franke, 7 Rifat Gelici, 10 Thiago Rockenbach da Silva, 15 Higinio Martin May Mecha, 16 Enes Aydin, 18 Tino Schmunck, 21 Nils Göwecke, 23 Nicolai Matt, 33 Karim Benyamina, 37 Sefa Kahramann

Einwechselspieler:
12 Bjarne Rogall, 5 Max Michael Konrad, 11 Bekai Jagne, 24 Lucas Nico Gurklys, 25 Kerem Bülbül, 27 Murat Turhan

Trainer:
Dennis Kutrieb

Aufstellung FC Viktoria 1889 Berlin:
1 Stephan Flauder, 4 Marcus Hoffmann, 5 Cimo Röcker, 6 Daniel Kaiser, 10 Rafael Brand, 16 Patrick Kapp, 17 Mc Moordy Hüther, 19 Tobias Gunte, 23 Marco Schikora, 27 Timur Gayret, 30 Timo Gebhardt

Einwechselspieler:
12 Antonios Efthymakis, 3 Kwabenaboye Schulz, 9 Batikan Yilmaz, 11 Boris Hass, 22 Rudolf Ndualu, 24 Nick Amartey Scharkowski, 35 Ugurcan Yilmaz

Trainer:
Alexander Arsovic